×

Ehrenamtlich engagiert in herausfordernden Zeiten

 

 

Klima-Wandel, Corona-Pandemie, Krieg in der Ukraine: Wir leben in herausfordernden Zeiten. All diese Themen belasten auch die Anrufenden der TelefonSeelsorge. Rund um die Uhr stellt die TelefonSeelsorge Ostwestfalen ein Gesprächsangebot bereit. Am Telefon und im Chat kommen die großen aktuellen Krisen wie auch persönliche Nöte und Ängste zur Sprache. Um ihr Angebot vorhalten zu können, braucht die TelefonSeelsorge viele engagierte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Interessenten sollten offen für andere Menschen und ihre Sorgen sein, auch in Krisen belastbar bleiben und den Wunsch haben, in einer starken Gemeinschaft mitzuarbeiten.

Für den nächsten Ausbildungskurs, der im Sommer beginnt, werden jetzt Bewerbungen entgegengenommen.

Nach einem persönlichen Kennenlernen und einem Praxistag, folgt eine etwa 15monatige Ausbildung, in der das nötige theoretische wie praktische Fachwissen vermittelt wird. Nach Abschluss der Ausbildung übernehmen die Mitarbeitenden etwa 12 -14 Stunden Dienst im Monat am Telefon oder in der Chatberatung, Nachtdienste gehören auch dazu.

Aber nicht nur Arbeit wartet: In der Dienststelle wird eine gute Gemeinschaft gepflegt. Fachlicher Austausch, Fortbildungen und gemeinsame Unternehmungen, – auch das gehört zum Miteinander in der TelefonSeelsorge.

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!